Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Archiv für Juli, 2009

Lustige Programme und Spiele für den Mac

Erstellt von Lukas am 30. Juli 2009

Hier möchte ich euch nun einige lustige Spiele und Programme für den Mac vorstellen, natürlich alle kostenlos! Langweile unterwegs oder auf der Arbeit? Diese Spiele sind genau das richtige Mittel dagegen. Weiterlesen »

Abgelegt unter Mac | Keine Kommentare »

Mac Absturz – Es ist der schwarze Donnerstag

Erstellt von Lukas am 29. Juli 2009

Gestern ist mir etwas sehr schlimmes passiert. Mein Macbook ist seit rund einem Jahr zum ersten mal richtig abgestürzt. Für die große Mehrheit der Mac-Benutzer, die noch nie ein solches Problem hatten oder haben werden, habe ich eine Screenshot gemacht: Weiterlesen »

Abgelegt unter Mac | 2 Kommentare »

Google Analytics in Joomla Templates einbinden

Erstellt von Lukas am 29. Juli 2009

Manch ein Analytics Benutzer hat vielleicht Probleme beim Einbinden des Tracking-Codes (Mit dessen Hilfe kann Google die Statistiken führen). Darum möchte ich hier kurz ein paar Worte darüber verlieren.

Auf die Frage wo man seinen Tracking-Code findet, antwortet Google wie folgt: Weiterlesen »

Abgelegt unter CMS, Open-Source, PHP&MySQL, Tutorials, Webseiten | 7 Kommentare »

48 zusätzliche Effekte für Photo Booth und iChat

Erstellt von Lukas am 29. Juli 2009

Ich möchte euch nun erklären wir ihr in Photo booth und iChat 48 weitere Effekte hinzufügt. Und das alles komplett kostenlos.

Zunächst braucht ihr die Erweiterungs-Patchdatei. Diese findet ihr hier Weiterlesen »

Abgelegt unter Mac, Tutorials | Keine Kommentare »

Firstload – Schnell, unkompliziert, Firstclass-Werbung?

Erstellt von Lukas am 28. Juli 2009

Firstload – Schnell, unkompliziert, legal! So wird geworben. Und scheinbar ausschließlich mit den besten Mitarbeitern. Die Frage ob im Falle einer Bewerbung die Deutsch-Abitur-Note ausschlaggebend ist, bleibt auch trotz der Werbung (siehe unten) weiterhin ungeklärt. Doch fest steht, Firstload ist und bleibt das schrellste! Wie gemacht für den Blog der Fehlfunktionen. Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Mac OSX – Tipps und Tricks – Zusammenfassung und Handout

Erstellt von Lukas am 27. Juli 2009

So, nun ist das endgültige Video endlich erstellt und online. Zum ausdrucken oder offline Ansehen habe ich noch ein Handout im PDF-Format erstellt. Dieses findet ihr hier.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Mac, Tutorials | Keine Kommentare »

[Joomla] Medien-Verwaltung nach Update auf 1.5.13 defekt

Erstellt von Matthias am 25. Juli 2009

Joomla hat die Tage ein Update auf die Version 1.5.13 bekommen. Nach diesem Update funktioniert teilweise die Medienverwatlung nicht mehr korrekt, bei einem meiner Projekte kam die Medienverwatlung sehr weis und mit wenig Inhalt daher. Dies ist ein bekannter Bug und es gibt dafür auch schon eine Lösung!
Der Fehler liegt an dieser Datei: ‚administrator/components/com_media/views/media/view.html.php‘ Dadrin ist wohl irgendwo ein Fehler. Wenn man diese Datei gegen eine neuere Version aus dem SVN ersetzt, funktioniert alles wieder. Dafür habe ich die aktuellste Version rausgesucht und biete sie hier zum Download an. Also diese Datei einfach hier downloaden, entpacken und dann per FTP die Datei ‚administrator/components/com_media/views/media/view.html.php‘ löschen und die neue, eben gedownloadete, reinladen. Anschließend die Medien-Verwatlung neu aufrufen und sehen ob alles wieder funktioniert. Dies sollte es, hat hier auch bei mehreren Projekten geklappt.
Eine aktuelle FAQ zum 1.5.13 Release mit bekannten Fehlerlösungen gibt es in englischer Sprache hier. Wer noch nicht auf die neue Joomla Version aktualisiert hat, sollte sich die angepasste Deutsche Version hier herunterladen und dringend darauf aktualisieren, es wurden wieder eine Bugs und Sicherheitslücken geschlossen.

Abgelegt unter CMS, Open-Source, PHP&MySQL, Server, Tutorials, Webseiten | Keine Kommentare »

Die Bild-Zeitung und sichere E-Mails

Erstellt von Matthias am 19. Juli 2009

Seit ein paar Tagen gibt es auf Bild.de einen Artikel zum sicheren Umgang mit E-Mails. Laut Bild sind die Mails bei Providern auf den Servern nicht mehr sicher. Dabei bezieht sich die Bildzeitung auf einen Fall, wo die Polizei die Mails eines Geschäftmannes von dessen Mail-Provider bezogen hat. Dieser ist dann vor das Bundesverfassungsgericht gezogen und klagte dagegen.
Die Bildzeitung vergleicht nun IMAP und POP3 und deren Einsatzmöglchkeiten. Dabei kommt sie zu dem Schluss, das POP3 sicherer ist, da die Mails nicht beim Provider gespeichert blieben. Doch bitte wer kommt heute noch mit POP3 aus? Ich sehe das bei mir selber, ich will meine Mails immer alle möglichst überall zur Verfügung haben. Auf dem PC unter 3 verschiedenen Betriebssystemen, auf dem Netbook und auf dem iPod touch. Aber natürlich auch noch Online, falls man mal alles andere nicht zur Verfügung hat. Dies geht in dieser Konstellation nur mit IMAP. Man hat einfach immer und Überall seine Mails zur Verfügung und braucht sich nicht um lokale Backups zu kümmern.
Dies so weit zur Nutzbarkeit. Weiterlesen »

Abgelegt unter Linux, Mac, Ubuntu, Webseiten, Windows | Keine Kommentare »

Wird Pirate Bay mit neuem Geschäftsmodell überleben?

Erstellt von Matthias am 17. Juli 2009

Cnet hat erste Details zu dem von der Global Gaming Factory (GGF) geplanten Geschäftsmodell für The Pirate Bay veröffentlicht.

Es wird wohl weiterhin stark auf die Community gesetzt. So sollen die Nutzer einen gewissen Betrag zahlen und dürfen dann TPB unbeschränkt und legal nutzen. Durch diesen Betrag und die Werbeeinnahmen sollen die Rechteinhaber zufrieden gestellt werden. Die Nutzer können durch das Anbieten von Dateien (upload) den zu zahlenden Betrag senken. Also umso mehr der User der Community bzw. dem Netzwerk wieder gibt, desto weniger muss er selber zahlen. Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemein, Webseiten | Keine Kommentare »

Twitter schön in WordPress einbinden

Erstellt von Matthias am 3. Juli 2009

Wie man Twitter richtg und somit schön in Twitter einbindet habe ich mich auch bei der Erstellung dieses Blogs gefragt. Am Ende habe ich es aus einem sinnvollen Zusammenschluss von Twitter Tools und ACE sowie ein bisschen eigenem Code gemacht.

Wie wir das mit der Kurz notiert Seite und dem ACE (zum Kategorie auschschließen) gemacht haben, ist ja schon hier beschrieben!

Um nun noch das fehlende Twitter zu integrieren, haben wir zu dem Plugin Twitter Tools gegriffen. Dieses Plugin sorgt dafür, dass bei uns alle in Twitter geposteten Nachrichten in WordPress rein kommen und auf der Kurz notiert Seite dargestellt werden. Außerdem landet über jeden neuen Blog Post hier im Blog eine kurze Benachrichtigung in Twitter. Dies ist insofern praktisch, da immer auf beiden Plattformen die Infos verfügbar sind, auch wenn Twitter mehr der kurzen Info dient, dass es überhaupt was Neues gibt.

Das Plugin Twitter Tools kann man noch schön nach den eigenen Bedürfnissen anpassen und so optimal in den eigenen Blog einbinden. Bei uns werden alle Twitter Posts in WordPress vom User „twitter“ verfasst und mit dem entsprechenden Tag versehen und logischerweise sofort in die Kategorie Kurz notiert geschoben.

Abgelegt unter Eigenes, Open-Source, Tutorials, Webseiten | Keine Kommentare »

Seite 1 von 212