Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Bahn-Tickets Online buchen

Erstellt von Matthias am Freitag 18. September 2009

Das bahn Portal

Das Bahn Portal

Ab und zu fahre ich mal längere Strecken mit der Bahn, bisher habe ich die Tickets dafür immer am Automaten oder am Schalter geholt. Je nachdem wie lange ich vorher wusste das und wann ich fahren will. Diesmal habe ich das ganze mal Online ausprobiert. Bisher hatte ich eh meistens schon die Fahrpläne online rausgesucht, nun eben das Ticket auch mal. Beim Bahn-Portal geht das Buchen des Tickets ziemlich einfach und gut. Man hat verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und kann vorhanden BahnCards unkompliziert verwenden. Nach dem Buchen kann man das Ticket dann einfach ausdrucken und mit in den Zug nehmen. Man muss sich also nicht mehr an den Automaten stellen oder an den Schalter. Soweit so gut.

Nur ich finde, dass das raus Suchen des Tickets bzw. der Route um einiges zu lange dauert. Da zumindest ich immer so kostengünstig wie möglich fahren will, gebe ich mir dann auch schon mal die Mühe und suche da so lange bis ich die idealsten Züge habe, die ich am billigsten nutzen kann und trotz allem noch in einer angemessenen Zeit ankomme. Und das Ganze dauert mir entschieden zu lange, warum hat es das Bahn-Portal nicht drauf mir die Züge anzuzeigen nach denen ich direkt gesucht habe und trotz allem noch die günstigsten Angebote mit ähnlichen Zeiten/Strecken/Zügen. Im Endeffekt will ich ja auch nur zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer gewissen Gegend sein, muss ja nicht unbedingt der idealste Bahnhof sein, wenn ich dafür 20€ billiger fahren kann.

Außerdem ist es teilweise echt krass bei wie wenigen Strecken und Zügen man eine reale Chance hat auf das viel beworbene Deutschland-Spezial für 29€. Man muss dafür wirklich Wochen vorher buchen und selbst dann noch Glück haben das diese Rabattangebote nicht schon ausgebucht sind. Die Vermutung liegt nahe, dass die Kontingente dafür sehr sehr niedrig liegen und auf manchen Strecken wirklich ein Witz sind. Nur dann frage ich mich wieso man eine riesige Werbe-Kampagne damit aufzieht und im Endeffekt nur wenige Kunden damit bedienen kann. Das könnte, meiner mEinung nach, auch wieder nur zum Anlocken der Kunden dienen und sonst zu gar nichts!(Aber wie gesagt nur so ein Gedanke von mir selbst.) Leider kann man auch die Großkundenrabatte nicht nutzen. Ich weiß zum Beispiel, dass auch der ein oder andere größere Verein in Deutschland Großkundenrabatte bei der Bahn hat und ich darf diesen auch bei einigen Fahrten nutzen. Doch weder am Automaten noch Online kann man diese, soweit ich weiß, nutzen. Lediglich wenn man eine BahnCard hat in welche dieser Rabatt schon integriert ist. Am Schalter bzw. im Reisebüro kann man einfach die Großkundennummer angeben und sofort erhält man den Rabatt. In meinem Fall kann ich bei der ein oder anderen Fahrt immerhin ca.10% auf den vollen Fahrpreis nutzen. Dies funktioniert auch bei Tickets, bei denen man alle anderen Rabattmöglichkeiten genutzt hat und auch eine BahnCard verwendet. Von daher ist so ein zusätzlicher Rabatt schon ganz praktisch.

Aber auch ein bisschen was positives will ich nach der ganzen negativen Kritik mal los werden, wenn man dann mal nach ewigen Suchen wirklich ein Schnäppchen ergattert hat, dann fährt man deutlich billiger als wenn man das Auto nutzen würde. Da ist alleine der Sprit teurer.  Die billigen Tickets sind dann zwar meistens an Personen und Züge gebunden, aber darauf weist die Bahn ja ziemlich gut hin und meistens nutzt man ja den entsprechenden Zug auch selber.

Außerdem finde ich das W-Lan Angebot der Bahn in ICE Zügen sehr gut. Leider ist es auf den Strecken auf denen ich normalerweise fahre noch nicht ausgebaut, aber ich bin da voller Hoffnung das dies sich in absehbarer Zeit noch ändern kann.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>