Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Review zur Bundestagswahl 2009

Erstellt von Vincent am Mittwoch 30. September 2009

Am Sonntag den 27.09.2009 wurde gewählt. Nämlich wie jeder weiß (oder wissen sollte), den neuen Bundestag. Ganz an der Spitze die CDU und an 2. Position die SPD. Dritter ist die FDP die mit der CDU warscheinlich eine Koalition bilden wird. Wir behalten unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel.

Am Tag zuvor schauten Lukas und ich schon bei TV Total den Vorwahlentscheid, wobei Die Linke überall viele Stimmen bekam. Da die SPD dort schon immer bei -20% lag konnte man nur vermuten das sie auch wirklich viele Stimmen verliert. Das selbe dachten wir auch von den Linken nur im gegensätzigen Sinne. Dies hat sich ja nur geringfügig bestätigt.

Bildschirmfoto

Die Wahlprognose der ARD gab uns schon am Abend der Wahl Klarheit:

CDU/CSU 33,8 %
SPD 23,0 %
FDP 14,6 %
Linke 11,7 %
Grüne 10,7 %
Andere 6,0 %

Ergebniss West

Ergebniss ostDas Interessante bemerkt man erst wenn man Ost und West getrennt voneinander anschaut. Im Osten schießt die Linke mit 26,4 % deutlich hervor. Im Westen liegt sie jedoch bei 8,3 %. Lustigerweise stand bis vor kurzem die NPD noch beim Osten dabei, wurde aber nachträglich herausgenommen, weswegen man es auf dem Bild nicht sehen kann. Die Piratenpartei ergatterte bei der Wahl 2,0 % der Stimmen.

Ganz klarer Sieger ist die FDP mit +4,8 %, der Verlierer der Wahl mit -11,2 % ist die SPD. Dies kann warscheinlich auch durch die Ypsilanti Sache Anfang des Jahres zustande gekommen sein.

Gewinne und Verluste

Die Sitzverteilung im Bundestag beläuft sich wie folgt:

  • CDU: 239
  • SPD: 146
  • FDP: 93
  • Linke: 76
  • Grüne: 68

Sitze

Die Regierung wird wohl aus CDU und FDP bestehen. Mal schauen ob sie die Erwartungen der Wähler trifft oder ob es nur wieder viele Probleme geben wird.

Meine Meinung zur Wahl:

Das Ergbenis der Wahl überrascht mich nicht. Die neue Regierung sollte nun ihre Chance nutzen und das beste draus machen. Und immer daran denken: „Die, die sich später über die Regierung aufgeben und nörgeln, sind meistens diejenigen, die sowieso nicht gewählt haben“.

Bilderquellen: ARD.de

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>