Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Meine Programme unter Arch Linux (eingesendet von Kai)

Erstellt von Matthias am Samstag 17. Oktober 2009

[Dieser Artikel erstand im Rahmen der Artikelserie „Meine Programme unter System X“ auf dem Blog Disfunctions.de im Oktober 2009. Mehr darüber findet ihr hier. Gerne könnt auch ihr euch an dieser Artikelserie beteiligen, wie dies ganz einfach geht, steht auch dort.]

Ich benutze Linux seit fast eineinhalb Jahren. Ziemlich genau zeitgleich mit dem Beginn meines Geographiestudiums. Meine ersten Versuche habe ich aber schon mit Kubuntu 7.10 gemacht, musste aber wegen mangelnder Erfahrung und Hardwareproblemen wieder auf Windows zurückgreifen. Erst mit Ubuntu ab Version 8.04 und einem Asus Notebook gelang es mir erstmals das System brauchbar zum laufen zu bringen. Mittlerweile bin ich seit Kurzem zu Arch Linux gewechselt womit ich auch jetzt noch zufriedener bin.

So die Software:

Gnome – Desktopoberfläche

Programme nutze ich Folgende:

Büro
OpenOffice.org – Texte, Tabellen …
Texmaker – LaTex
Evolution – Email, Kontakte, Termine, …
Evince – PDF, PS

Grafik
Dia – Diagramme
Gimp – Photos/Bilder bearbeiten
Inkscape – Vektor-Grafiken erstellen
GThumb – Photos verwalten und angucken

Unterhaltung
Brasero – CD/DVDs brennen
Cheese – Webcam
Rhythmbox – Musik verwalten und hören
Totem + VLC  – Filme, Videos
Avidemux – Filme bearbeiten, schneiden …
mplayer – Streams rippen
lame + mencoder – Audiofiles Konvertieren

Internet
Gajim – Jabber
Dropbox – Online-Speicher
Firefox – Browser
Transmission – BitTorrent

System
encfs – verschlüsselte Ordner
Back in Time – Backup

Sonstiges
Grass – Geographisches Informationssystem
+ QGis – Geographisches Informationssystem
+ Mysql  – Sachdatenverwaltung

besonders wichtig für mich ist ein performantes System. Deshalb auch Gnome ganz ohne Compiz. Trotzdem lege ich Wert auf schöne Icons und Hintergründe. Eher unwichtig sind Sachen wie Bootzeit (solange es unter 2 Minuten bleibt). Um das zu erreichen macht es mir auch nichts aus mich mit dem System zu beschäftigen, falls es notwendig ist.

Eingesendet von unserem Leser:Kai

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>