Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Meine Programme unter Mac OSX (lukas)

Erstellt von Lukas am Donnerstag 8. Oktober 2009

[Dieser Artikel erstand im Rahmen der Artikelserie „Meine Programme unter System X“ auf dem Blog Disfunctions.de im Oktober 2009. Mehr darüber findet ihr hier. Gerne könnt auch ihr euch an dieser Artikelserie beteiligen, wie dies ganz einfach geht, steht auch dort.]

Nun möchte auch ich euch die Programme auflisten die auf meinem MacBook laufen. Ich versuche dabei die wichtigsten Bereiche abzudecken und alles kurz und knapp zu erklären.

Generell kann man wohl sagen das mein MacBook für das Bearbeiten von Medien und Webdesign ausgelegt ist. Mit Gimp, Paintbrush und Smallimage2 bearbeite und verkleiner ich die Bilder, welche ich dann meist mit Filezilla in die Verzeichnisse meiner Websites lade. Smultron hingegen bietet mir die Möglichkeit die ganze Palette an Textformaten und Quelltexten zu öffnen und zu Bearbeiten. Zur Videobearbeitung, zum Bildschirm filmen und Videotutorials erstellen, benutze ich Screenflow (Bildschirm filmen und bearbeiten) und Jing (Video Upload ins Internet).

Ich lege immer Wert darauf, das auf meinem Macbook alles recht dynamisch wirkt und wie aus einem Holz geschnitzt aussieht. Deshalb nutze ich einige Programm die meines Erachtens optisch mehr hergeben als die von Apple mitgelieferten Programme. Deswegen verwende ich JustLooking zum Öffnen von Bildern, Adium anstatt iChat zum Chatten und zahlreiche Programm und Tools um nahtlos Kompatibel mit Windows Formaten jonglieren zu können. (NTFS for Mac, Flip4Mac, Parallels Desktop, ….)

Natürlich setze ich auch auf Sicherheit und benutze neben der verschlüsselten Chats mit Adium, KeepassX als Passwortdatenbank und Truecrypt um Laufwerke zu verschlüsseln.

An Spielen benutze ich längst nicht alles was es für Mac gibt, dies liegt einfach daran das ich kaum Zeit habe zu Spielen und eigendlich immer was Besseres zu tun habe. Doch nun zur Liste meiner Programme:

Büro:
iWork ’09 (Pages, Numbers, Keynote)
iLife ’09 (iMovie, iPhoto, iWeb, Garageband)
Mail – Email-Programm
TeamViewer – Fernsteuerung anderer Systeme (Windows, Mac)
Toast 9 – Brennsoftware mit den besten Funktionen (auch mounten von Images usw.)

Grafik:
GIMP – Bildbearbeitung
Jing – Filmt Bildschirm oder Fenster und läd das Video auf Wunsch ins Internet
ScreenFlow – Film ausgewählte Bereiche und bietet eine umfangreiche Nachbearbeitung
JustLooking – Für eine gute Bildwiedergabe
Paintbrush – Ähnlich wie Windows-Paint
SmallImage2 – Bildgröße reduzieren

Internet:
Adium – Mein Chatprogramm für ICQ, Jabber, Twitter und MSN
Dropbox – Meine Online-Festplatte
Firefox – Browser
Safari – Browser
Filezilla – FTP/SFTP Client
Smultron – Html- und PHP-Berarbeitung
NTFS for Mac OS X – Beschreiben von NTFS formatierten Festplatten

Unterhaltungsmedien:
Flip4Mac – WMV Dateien mit dem Mac abspielen
Skype – Internettelefonie
VLC – Media Player
Twhirl – Twitter Programm
Zattoo – kostenloses Internet TV

Sauerbraten – ein Betriebssystemübergreifender Open Source Ego-Shooter
SuperTuxKart – Ähnlich wie Mario Kart
Need for Speed Carbon – Auto-Rennspiel

Zubehör:
Album Art Thingy – läd Musiktexte und Album-Cover während des Abspielens in Itunes
KeePassX – mein Passwortverwalter
CleanMyMac – Räumt den Mac gründlich auf und schenkt Speicherplatz 🙂
Parallels Desktop – Für mein virtuelles Windows XP

Sonstige:
Truecrypt – für die Festplatten Verschlüsselung
Desktopple – Schreibtischsymbole ausblenden (für Präsentationen o.ä.)
iAlertU – Alarm bei Bewegung oder unbefugter Benutzung
InsomniaX – Betreibt den Mac auch zugeklappt normal weiter (Kein Ruhezustand o.ä.)
RAR Expander – Rar Archiver

Ein Kommentar zu “Meine Programme unter Mac OSX (lukas)”


  1. Ego Shooterin sagt:

    Der Ego Shooter Sauerbraten gehört auch mit zu meinen Lieblings Multiplayer Spielen. Auf jeden fall zu empfehlen für die Mac OSX User.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>