Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Meine Programme unter Fedora (fabian)

Erstellt von Fabian am Sonntag 11. Oktober 2009

[Dieser Artikel erstand im Rahmen der Artikelserie „Meine Programme unter System X“ auf dem Blog Disfunctions.de im Oktober 2009. Mehr darüber findet ihr hier. Gerne könnte auch ihr euch an dieser Artikelserie beteiligen, wie dies ganz einfach geht, steht auch dort.]

Meine ersten Linux Erfahrungen sammelte ich wie vermutlich viele mit Ubuntu Linux (Edgy Eft) damals lief alles noch ein wenig hollprig und ich arbeitete meistens noch mit Windows. Einige Monate Später folgte eine Probierphase in der ich verschieden Linux Distributionen testete, hängen geblieben bin ich dann bei Debian. Irgendwann wurde ich auf Fedora aufmerksam und war sofort nach der Installation begeistert und benutze Fedora immer noch mit vollster Zufriedenheit. Ich verwende mein System in vielen Berreichen, welche von der alltäglichen Büroarbeit über Grafikdesign bis hin zur (Web)-Entwicklung gehen.

Büro:
Thunderbird
Open Office

Grafik:
F-Spot– Bilder anschauen
GIMP– Bilderbearbeitung
gThumb– zur Stapelverarbeitung

Internet:
Firefox 3.5–  Standardbrowser
Kopete – mein Multi-Messenger (ICQ und Jabber)
Filezilla– zur Verwaltung von FTP und SFTP
Akregator – mein RSS Reader
Dropbox– als Online Datei Ablage und zum Dateiaustausch
TOR+Privoxy
Lastpass – Passwortmanager
Transmission – Bittoren client

Sonstige:
Truecrypt – für die Festplatten Verschlüsselung
Bleachbit – Zum Aufräumen im System
GKrellM – Systemmonitor
Tomboy – Praktische Notiz zettel auf dem Desktop

Unterhaltungsmedien:
Brasero– zum Brennen
VLC – Media Player

Zubehör:
Sun VirtualBox– zum Testen von anderen OS
Rsync – Zum Synchronisieren von Notebook und PC
Guake – sehr komfortabler Terminal
Vim – Bearbeiten von Dateien im Terminal

5 Kommentare zu “Meine Programme unter Fedora (fabian)”


  1. Tim sagt:

    Hallo,
    schöner Artikel, nur gehört der in den Ubuntu Planeten?
    Es geht doch um Fedora??!


  2. Schumbi sagt:

    Hehe, ich finds lustig.
    Warum bitte soll man denn keine Artikel über verwendete Software auf den Planeten posten sollen? Meinst Du lieber Tim nicht auch, dass sie vielleicht auch unter Ubuntu läuft? Darf ich mit meinem Archlinux gar den Planeten nicht mehr besuchen, weil es ja ein Ubuntu Planet ist? 😉 Calm down, die Distributionen sind sich im Kern sehr ähnlich und was unter Fedora läuft machts unter Ubuntu auch.

    @fabian: schon mal TiddlyWiki probiert an Stelle von Tomboy? 🙂 Da bin ich hin gewechselt, da es alles ein wenig übersichtlicher ist(in/mit meinen Augen).

    lG
    Schumbi


  3. matthias sagt:

    mmh dazu schreib ich wohl die Tage auch nochmal was. Solange hilft euch vielleicht der Link hier weiter: http://www.virtualpixel.de/allgemeines/planet-intern-ein-zweiter-feed-im-planeten


  4. Nurionn sagt:

    Für die Synchronisation von PC Notebook könnte noch interessant sein, da dieses im Gegensatz zu rsync auch bidirektionale Übertragungen unterstützt…


  5. matthias sagt:

    ja stimmt wohl, unison nutze ich persönlich, zum fesptlatten syncen

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>