Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Tor unter Ubuntu

Erstellt von Matthias am Montag 8. Juni 2009

Ab und zu will man ja auch mal sicher surfen, bzw. anonym surfen. Das bekannteste Netzwerk dafür dürfte wohl das frei Tor Netzwerk sein. Zusammen mit der Benutzeroberfläche Vidalia eine wirklich einfache Sache. Leider ist das Vidalia Package in Ubuntu (</= 8.10) noch nicht fest enthalten und nicht über die Paketverwaltung bzw. das Hinzufügen/Entfernen Menü installierbar. Ab der neuen Version 9.04 soll das wohl fest enthalten sein. Aber es gibt schon fertige Ubuntu Packages, die sauber unter Ubuntu 8.10 funktionieren. Die Links sind: AMD64; i386. Die entsprechende Datei einfach downloaden und mit einem Paketinstaller installieren. Danach taucht es direkt im Menü unter „Anwendungen–>Internet“ auf und kann verwendet werden.

Nun kann man, falls man Firefox verwendet noch das Addon „Torbutton“ verwenden. Damit kann man per einfachem Knopfdruck in der Statusleiste direkt die Verwendung des Tor-Netzes zum surfen aktivieren bzw. deaktivieren.

Tor ist zwar, meiner Meinung nach, nach wie vor ziemlich langsam, aber zum ansurfen heikler Websiten oder ähnlichem durchaus sinnvoll! Und man muss ja nicht überall seine IP-Adresse hinterlassen.

Soweit ich weis nutzt das Tor-Netzwerk auch alternative DNS-Server und bleibt somit von DNS-Sperren oder fehlerhaften DNS Einträgen unbeeindruckt.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>