Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Browsershots.org als Hilfsmittel für Webmaster

Erstellt von Matthias am Donnerstag 20. August 2009

Browsershots.org

Browsershots.org

Jaja als Webmaster und Webdesigner hat man es schon nicht gerade einfach. Zum Einen soll jede Website möglichst gut aussehen, barrierefrei und vieles mehr sein, zum Anderen aber auch in jedem Browser bestenfalls zu 100% identisch aussehen und funktionieren.
Das dies so  wohl kaum Möglich ist dürfte jedem mit ein bisschen Erfahrung in (X)Html und CSS klar sein. Trotzdem geben wir Webdesigner gerade auf diesem Gebiet meist alles. Das Problem was man bei identischen Darstellungen hat, ist das jeder Browser den Code ein kleines Wenig anders interpretiert. Nun gut „ein kleines Wenig“ ist teilweise stark untertrieben, gerade bei älteren Browsern aus der Gegend um Redmond. 😉

Nur kein normaler Mensch hat alle Browser in vielen verschiedenen Versionen zum Testen der Website immer verfügbar. Vor allem auch deswegen, weil es dabei auch noch Unterschiede von Betriebssystem zu Betriebssystem gibt. Dieses Problem gut erkannt und gelöst hat Johann C. Rocholl. Er ist Entwickler des Online Tools Browsershots.org. Bei dieser Website kann man einfach die Url der Website eingeben die man überprüfen will und den Rest macht im Grunde das Tool von alleine. Am Schluss kommen nach einer gewissen Wartezeit die Screenshots der gewählten Browser(versionen) und man kann sich diese genau ansehen.


STOP! – Das wird sich nun der ein oder andere von euch denken. Erst schreibe ich man muss nur die URL angeben und der Rest passiert dann automatisch und im Satz danach spreche ich von ausgewählten Browsern und deren Versionen. Ja ganz genau, man kann vor dem Abschicken des „Auftrags“ auswählen, von welchen Browsern man einen Screenshot der eigenen Seite haben möchte. Dabei ist jedoch schon eine Vorauswahl vom System an sich festgelegt, welche im Normallfall ziemlich gut ist. Trotzdem ist es möglich diese an die eigenen Wünsche anzupassen, dabei kann man unter mehr als 80 Browser(versionen) wählen und eigentlich jeden erdenklichen Browser testen lassen.  Außerdem kann man auch noch die Bildschirmtiefe, Farbtiefe, Javascript, Java und Flash mit verschiedensten Oprionen auswählen.

Die Optionen bei Browsershots

Die Optionen bei Browsershots

Das Testen funktioniert wirklich gut und wenn man bedenkt, dass die Screenshots wirklich erst erstellt und hochgeladen werden müssen ist auch die Wartezeit hinnehmbar. Außerdem kann man die Ergebnisse dann auch anderen Leuten per Link schicken und sonstwas damit anstellen.
Das System dahinter ist komplett Open Source und somit ganz im Gedanken an die Freiheit des Webs. Die Server nehmen die Aufträge an und verteilen diese dann an (meist Private) Computer in der ganzen Welt, welche ihre Rechenleistung und Internetbandbreite zur Verfügung stellen. Anschließend schicken diese privaten PC’s die Screenshots wieder an die Server zurück und man kann sehen was aus der eigenen Website wird.

Alles in Allem ein Muss für jeden Webdesigner.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>