Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

PC-Font mit der eigenen Handschrift

Erstellt von Lukas am Montag 21. September 2009

01Im Internet gibt es so einiges was man machen kann und so bin ich neulich auf eine wirklich sehr interessante Seite gestoßen. Ich stelle euch heute vor wie man aus seiner eigenen Handschrift in 15 Minuten eine PC-Schriftart erstellt. Und das beste: Es ist kostenlos und Betriebssystemübergreifend. Man benötigt einzig und allein einen Drucker und einen Scanner.
Auf der englischsprachig Website „www.fontcapture.com“ wird einem der Service kostenlos zur Verfügung gestellt. Der ganze Vorgang ist in 4 Schritte unterteilt, diese werde ich im Folgenden erläutern.

1. Zu Beginn muss man sich diese PDF-Datei herunterladen und anschließend ausdrucken. Dabei handelt es sich um eine Buchstaben- und Zeichentabelle, in welche man die Entsprechenden Symbole einträgt.

2. Diese PDF Datei sollte man nach folgendem Schema ausfüllen:
2
Großbuchstaben sollten zwischen den Markierungen „Ascender“ und „Baseline“ liegen. Kleinbuchstaben können je nach Buchstabe, wie im Beispiel zu sehen, auch hinuter bis zu „Descender“ gehen. Ansonsten werden alle anderen kleinen Buchstaben wie a,b,c,d … auf der Baseline geschrieben. Am besten füllt man die Tabelle mit einem Fineliner o.ä. aus.
Wichtig ist das man nicht zu weit über die Markierungen schreibt, da sonst die Buchstaben abgeschnitten werden können, also am besten einfach zwischen den Markierungen bleiben.
 
 
 
3. Anschließend
muss man das frisch ausgefüllte Blatt einscannen und hochladen. Am besten funktioniert das mit den Optionen „Schwarz-Weiß“ und einer Auflösung „ab 200 dpi“
Um die gescannte PDF-Datei hochzuladen, könnt ihr den link zur Upload-Seite benutzen: Upload! Hier legt man auch den Schriftnamen und den Autor fest, welche ab dann in der Schriftdatei gespeichert sind.

4. Nach erfolgreichem Uploadsieht man eine kurze Vorschau der fertigen Schrift und bekommt die Möglichkeit seine Schrift herunterzuladen.
3
Die Schrift ist nun unter dem Dateinamen „myfont.ttf“ zu finden. Ab jetzt kann sie Problemlos unter Windows(in den Ordner Windows/Fonts verschieben) und Mac (per Doppelklick öffnen) installiert und genutzt werden.

Die Installation unter Mac ist, wie unten zu sehen sehr simple.


4

Ein Kommentar zu “PC-Font mit der eigenen Handschrift”


  1. lukas sagt:

    Meine Eigene Schrift findet Ihr hier http://iobic.de/6984 zum Download. Nach der Installation findet ihr die Schrift unter dem Namen „sakulbalbach“ in allen Programmen mit denen man eben so schreibt. Also dort wo die ganzen anderen Schriften auch sind 😉

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>