Disfunctions.de

Das Blog der gnadenlosen Fehlfunktionen!

Piwik – Erfahrungsbericht

Erstellt von Matthias am Montag 8. Juni 2009

Vor ein paar Tagen habe ich hier schon darüber berichtet, dass ich Piwik teste und auf verschiedenen Websites ausprobiere. Da dies nun schon einige Zeit läuft, an dieser Stelle mal ein Erfahrungsbericht.

Piwik lässt sich wie schon geschrieben wirklich einfach installieren und auf Websites einbinden. Ähnlich wie bei GA wird dabei auch ein Javascriptcode an das ende des body tags eingefügt oder wenn man es in einem CMS wie Joomla verwendet direkt über ein Plugin eingebunden. Dann hat man in Piwik eine Übersicht über alle Websites und die User, die diese Piwik Installation verwenden können.

Auf dem Dashboard sieht man nach dem Login immer die Statistik der Website mit der ID 1, also die, welche man als erstes in Piwik angelegt hat. Man sieht eine gute Übersicht, auf welcher man mit einem Blick alles wichtige sehen kann, dann kann man auch noch tiefer auf die einzelnen Piwik seiten schauen und sieht welche Browser/Betriebssysteme verwendet werden und woher die User kommen und welceh Funktionen im Broser aktiviert sind. Viele Statistikteile sind schön animiert und gerade bei der Anzeige der User über die letzten 30 Tage hat man einen Graphen  und kann mit der Maus über jeden Tag drüber gehen und bekommt genau die Userzahl angezeigt. Ich finde gerade sowas in Piwik sehr praktisch, ist man ja auch von Google Analytics schon gewohnt.

Man kann sich in Piwik auch den aktuellen Tag anzeigen lassen, was ein sehr großer Vorteil gegenüber GA ist! das funktioniert auch meistens alles einwandfrei, nur bei einer Website macht das manchmal Probleme, immer wenn ich bei dieser die Wochen Übersicht bis zum (einschließlich) des aktuellen Tages anzeigen lasse hängt sich Piwik komischerweise auf, kommt aber nur bei einer von momentan 6 Websites vor und lässt sich durch Cache löschen und neu laden der Website wieder beheben.

Fazit:

Alles in allem kann ich Piwik sehr empfehle, gerade da es eben auf dem eigenen Server gehostet wird und man keine User-Daten an 3. weitergibt.  Sicher hat Piwik noch nicht alle Funktione, die GA hat, aber alles was man im Alltag braucht ist vorhanden, und wenn man keine Spezialwünsche hat. Den ein oder anderen kleine fehler kann man sicher auch verschmerzen. Piwik ist ja auch noch eine Beta version!

Ich verwende Piwik bei meinen Websites jetzt übrigens größtenteils ausschließlich und habe Google Analytics rausgeworfen.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>